Diese Webseite ist den mutigen Menschen gewidmet, die sich gegen die ungleiche Behandlung der Frauen in der kath. Kirche stellen. Sie ist auch den evangelischen Schwestern und Brüdern gewidmet, die die Ausgegrenzten und Ausgestoßenen unterstützen und sie ihre Kirchenräume mit benutzen lassen.

Über uns.

Willkomen bei der Initiative für Frauenrechte in der Kirche
Unsere Vision, unsere Ziele
» Weiter

Kontakt.

Kontakt/Mailverteiler
Anmerkungen oder Fragen? Diskutieren Sie mit! Tragen Sie sich hier in unsere Mailingliste für Rundschreiben und Benachrichtigungen ein oder lassen Sie uns einfach wissen, dass Sie eine Freundin oder ein Freund dieser Initiative sind. Ihre Daten werden vertraulich behandelt.
» Weiter

Fotos.

... und ich kann Priester sein!
» Weiter

Die Priesterinnen Jesus
» Weiter

Video.

Starke Frauen
SWR-Interview mit Angelika Fromm, Aktion Lila Stola

» zum SWR-Video

Buch.

Mein Weg vom Schweigen zur Solidarität
Der Lebensweg von P. Roy Bourgeois, vom rassengetrennten Süden der USA, über den Vietnam- Krieg, der Arbeit für die Armen in Bolivien und seinem Einsatz für Frieden und Gerechtigkeit, ist jetzt auf deutsch erhältlich.
» zur Webseite des Buches

Weniger Papst, mehr Jesus
Die Rede von Bischöfin Patricia Fresen auf der CTA-Tagung jetzt auf deutsch hier!
» Weiter

Artikel.

Priesterinnenweihe in Toledo
Ein ausgezeichneter Artikel zur Weihe einer Priesterin
» Weiter


Ermittlung gegen die U.S.-Schwestern


Endlich!

Nach sechs Jahren Ermittlung: Endlich treffen sie sich einmal!

Es ist wahrscheinlich das erste Mal, dass sich Franziskus mit einer Advokatin der Kirchenreform trifft.




16.12.2014 — Noch nicht als Gleiche und noch kein richtiger Dialog, aber immerhin! Berichte und Kommentare zur Vorstellung des Abschlussberichts der Ermittlung gegen die U.S.-Ordensfrauen » Weiter

 

Prophetische Stimmen:

Am 22.5.1994 fiel ein Schatten auf das Pfingstfest

22.5.2014 — Ein Beitrag von Pfarrer Stefan Hartmann zum 20. Jahrestag des päpstlichen "Nein" an die Frauen » Weiter

 

Exkommunikation Martha und Gert Heizer

Am 21.5.2014 erfuhr das Ehepaar Heizer, dass sie von Rom "exkommuniziert" wurden. Grund: "private Eucharistiefeiern" ohne Priester.

"Menschen auszuschließen! Diese Ausgrenzungen sind einfach schrecklich," meinte eine Besucherin des Katholikentags in Regensburg. Ein anderer Besucher nickte: "Wir können doch heutzutage miteinander reden. Diese Strafen passen nicht mehr in unsere Zeit."

Pink Smoke Over the Vatican

Kate Conmy und Erin Sains Hanna, Womens' Ordination Conference (WOC), erinnern die rein männliche Führungsriege des Vatikans daran, dass Frauen die Hälfte der Kirche ausmachen. Foto: WOC

 

Frauen dürfen nicht Priester werden. Warum? Wegen eines Haufens alter Männer! Diese alten Männer rechtfertigen ihre Meinung mit einer Krücke lächerlicher Argumente, die Jesus in einer Minute widerlegt hätte. "Behandle andere so, wie du selbst behandelt werden willst." Was ist daran so schwer zu verstehen? Wenn du Priester werden darfst, dann darf auch ich Priester werden. Punkt. Gleichheit." JOHN PATRICK SHANLEY

 

Für die Kirche wäre es eine Revolution & genau das braucht sie!

Der nächste Papst sollte eine Frau sein. Eines Tages wird das geschehen. Es würde die katholische Kirche ins 21. Jahrhundert bringen. » Weiter



Prophetische Stimmen:

Bei einem Gottesdienst der Priesterinnen

Letzen Sonntag in Stuttgart. Es war nicht die gewohnte Messe. Wir waren mitten drin. Unsere Älteste las das Evangelium. Alle sprachen dann darüber. Die Kommunion reichten wir uns gegenseitig. Frisch, lebendig und sehr aufgeräumt. » Weiter

 

Ausschluss, Hartherzigkeit und Strafen: Eine Amtskirche, der es nur noch um sich selbst geht – ein Kommentar

Was ist die allerschlimmste Sünde? Jemanden zu verletzen, keine Liebe zu zeigen, zu versäumen, wo man helfen könnte? Etwas zu tun, das man nicht mit seinem Gewissen vereinbaren kann? Nein, die allerschlimmste Sünde ist es, den Vatikan in Frage zu stellen, eine abweichende Meinung zu haben.

Pädophile Kleriker, die sich Jahrzehnte lang an Kindern vergangen haben, werden geschützt bis zum Gehtnichtmehr; ja, werden darin sogar noch unterstützt, indem sie an einen neuen Ort versetzt werden, wo sie ihre Verbrechen fortsetzen können.

Priester, die sich Jahrzehnte lang sich für ihre Gemeinden, für den Glauben und für die Kirche eingesetzt haben, werden kaltgestellt und ausgestoßen, weil sie zu einem der Zillionen Glaubenssätze, Gesetze und Regularien des Vatikans eine andere Meinung haben.

Sie sind Diener der Kirche und haben diese Härte, Kälte und Grausamkeit seitens der Amtskirche nicht verdient. In ihrer Treue zu ihrem Gewissen und zu ihrem Ruf Gottes sind sie Vorbilder für alle Gläubigen. Sie alle verdienen unseren Respekt und unsere Unterstützung - nicht die Streichung von Pensionen, die Exkommunikation und die Ausgrenzung. (bca)



Bitte abonniere unseren Pink Smoke Tour Newsletter: info@pink-smoke-tour.de
www.frauenrechte-in-der-kirche.de

Counter
Contact us
* required fields






Schreiben Sie "Mailing List", um in unseren Mailverteiler aufgenommen zu werden.
Write "Mailing List" to be added to our mailing list.

Thanks!

Thanks for contacting us. We will get in touch with you soon!

Close this window